Fach- und Technikerschule


Studierende spendeten Erlös aus "Pflanzen für alle Sinne"
Geschrieben von: Sybille Fertsch LWG   

Spendenübergabe


Eine Kiste Geld für die Blinden

Eine Kiste voller Geld überreichten Studierende der Staatlichen Fach- und Technikerschule für Agrarwirtschaft in Veitshöchheim Dr. Wolfgang Drave (rechts im Bild) von der Blindeninstitutsstiftung in der Würzburger Ohmstraße. Die Summe von rund 750 Euro war bei der Frühjahrsausstellung der Studierenden „Pflanzen für alle Sinne“ in der bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) in Veitshöchheim zusammengekommen. So waren zum einen bei der Eröffnung zwei floristische Meisterwerke versteigert worden, zum anderen hatten angehende Techniker im Garten- und Landschaftsbau Beratungsstunden meistbietend an Gartenbesitzer verkauft. Die Blindeninstitutsstiftung revanchierte sich für die Spende und lud die Studierenden in einen stockdunklen Lehr-Raum ein. Hier konnten sie erleben, wie sich Sehbehinderte fühlen. Sabine Tracht vom Blindeninstitut erklärte die Lernschritte und das Orientierungsverhalten von Blinden.

 


 Foto Dr. Becker/lwg

 
Mix aus Online-Unterricht und Präsenzphasen führte zum Ziel
Geschrieben von: Sybille Fertsch   

Fast alle Studierenden der Internetfachschule schafften die Prüfungen 

„Sie haben sich den wohl schwierigsten Weg zum Meister ausgesucht. Aber Sie haben Ihr Ziel erreicht“, lobte der Präsident der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) in Veitshöchheim, Anton Magerl, die - im wahrsten Sinne des Wortes -frischgebackenen Meister und staatlich geprüften Wirtschafter des Garten- und Landschaftsbaus bei deren Schulschlussfeier. Denn noch wenige Stunden zuvor liefen in der zur LWG gehörenden Staatlichen Fachschule für Agrarwirtschaft Prüfungen, bis feststand: Von den 16 Absolventen der Internetfachschule bestanden 15 ihre Wirtschafter- und 14 ihre Meisterprüfung. 

Weiterlesen...
 
Studierende stellten ihre Projektweine im Cineworld vor
Geschrieben von: Sybille Fertsch   


Freche Wilde von kreativen, jungen Winzern

Sie sind stolz auf ihre „zeit-für wildwechsel“-Weine. Und sie zeigten es: Mit Pressekonferenz, selbstgedrehten Film, Imbiss, "schürzenjäger", "freiwild", "edelweiss" und "wildhüter" präsentierten die Studierenden der Staatlichen Fach- und Technikerschule für Agrarwirtschaft in Veitshöchheim ihr Abschlussprojekt zum Thema Innovation im Cineworld in Dettelbach – beklatscht und gefeiert von rund hundert Gästen aus der Welt des Frankenweins, darunter auch die frischgekürte Fränkische Weinkönigin Melanie Unsleber.

Weiterlesen...
 
Der Jahrgang 1963/64
Geschrieben von: Dietrich Hein   


„Der beste, den es je gab“

Ja, so wurden wir genannt. Denn es war der erste Jahrgang, bei dem sich Gärtner und Weinbauern vertrugen. Sie arbeiteten und feierten zusammen.

Nach dem Abschluss trat ein großer Teil der Schüler dem Verband der Ehemaligen bei.

Dann gab es sehr wenige Kontakte.

Weiterlesen...
 
Erfolgreiche Pflanzungen von Studierenden der Technikerschule Garten- und Landschaftsbau
Geschrieben von: Andreas Schulte   

 

Gemeinde Veitshöchheim gewinnt Gold beim Bundeswettbewerb „Unsere Stadt blüht auf“

Wenn in Veitshöchheim in letzter Zeit zahlreiche öffentliche Grünflächen in neuem Glanz erstrahlten, dann hat daran die Abteilung Landespflege der LWG Veitshöchheim großen Anteil. Allein elf Projekte, die im Rahmen von „Veitshöchheim blüht auf“ realisiert wurden, tragen die Handschrift von Planern der LWG. Sieben davon plante zwölf Studierende, die im Juli 2009 ihre Technikerprüfung im Garten- und Landschaftbau ablegten.

Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL